Trennlinie
Markierungstafel Dreifürstensteig
Als ausgezeichneter Wanderweg am „Früchtetrauf“, garantiert der Dreifürstensteig ambitionierten Wanderern ebenso wie Familien eine erlebnisreiche Tour, mit viel Abwechslung. Das Beste ist aber eine durchgehende und sehr dichte Beschilderung mit Wegweisern und Markierungen (roter Apfel) nicht nur des Weges selbst, sondern auch der Zuwege vom Mössinger Bahnhof / Busbahnhof, von der Bushaltestelle "Aible" sowie zwischen Olgahöhe und dem Parkplatz "Bergrutsch".

Dadurch ist der erste Premiumwanderweg des Landkreises Tübingen problemlos auch mit dem ÖPNV (Zollernbahn, Naldo, Anmeldeverkehr) leicht zu erreichen.

Mit dem eigenen Auto können gleich fünf Wanderpark-plätze angesteuert werden, von denen sich der Dreifürstensteig beliebig begehen lässt. Empfohlen wird der Wanderparkplatz Olgahöhe, oberhalb Mössingens. Die weiteren Parkplätze sind "Buch", "Bergrutsch", Andeck" und "Linden".

Die Zuwegung (markiert mit grünem Apfel) zwischen Olgahöhe und Bergrutsch-Parkplatz lässt sich auch zur Teilung der Tour nutzen.
Ein vor Ort (Prospekthalter: Olgahöhe, Buchelerain, Andeck) und bei der Tourist-Info (tourismus@ moessingen.de) erhältlicher Flyer informiert über alles wichtige. Ausführliche Infos und aktuelle Hinweise bietet außerdem die Seite www.dreifuerstensteig.de.
Trennlinie

Bildergalerie Dreifürstensteig
- Impressionen vom Wandern am Früchtetrauf

Aufzählungszeichen zurück zur Übersichtsseite "Dreifürstensteig"

Durch idyllische Streuobstwiesen führt die gut 13 km lange Route des Premium-Wanderwegs "Dreifürstensteig" von der Mössinger Olgahöhe hinauf zum sagenumwobenen Alb-Aussichtspunkt „Dreifürstenstein“, mit seinen grandiosen Weitblicken, beispielsweise zum Hohenzollern. Weiter geht es ein Stück wegegleich mit dem Albsteig (dem zertifizierten HW1) zu einem der bedeutendsten Geotope Deutschlands – dem Mössinger Bergrutsch. Danach hinab, um unterhalb der ehemaligen Burg Andeck den Farrenberg zu umrunden. Dort laden eine Panoramaliege und eine Himmelsschaukel zum Landschaftsgenuss ein! Durch typische Buchenmischwälder führt die Route weiter zum Panoramaweg „Streuobst“ und begleitet von herrlichen Aussichten zurück zum Ausgangspunkt "Olgahöhe".
An der dortigen Freizeitanlage oder in der örtlichen Gastronomie kann ein erlebnisreicher Tag ausklingen.

Durch Anklicken eines Bildes öffnet sich die Galerie. Weitere Ansichten über die Pfeiltasten.

Blick zum Hirschkopf (Armin Dieter)
Apfelbaum am Früchtetrauf (Armin Dieter)
Aussicht am Dreifürstensteig
Blick vom Dreifürstensteig zum Himmelberg (Armin Dieter)
Blumenwiese am Buchelsrain
Flyer Dreifürstensteig
Dreifuerstenstein (Armin Dieter)
Blumen und Blüten am Wegesrand (Armin Dieter)
Gespräch am Dreifürstensteig
Himmelsschaukel Unter Andeck (Armin Dieter)
Aufstieg zum Dreifürstenstein (A Letsch)
Ausblick vom Dreifürstenstein (A Letsch)
Bergrutsch am Hirschkopf (A Letsch)
Bergrutsch am Hirschkopf (A Letsch)
Salamander am Wegesrand (A Letsch)
Südlich des Farrenbergs (A Letsch)
IMG_3653 (A Letsch)
Wanderer auf dem Dreifürstensteig (A. Letsch)
Markierungszeichen DFS
Morgenimpression (Armin Dieter)
Panoramaschaukel am Dreifürstensteig
Panoramaweg Streuobst (Armin Dieter)
Pfauenauge auf Distelblüte
Schafe am Früchtetrauf (Armin Dieter)
Schafe im Tal
Panoramaschaukel am Dreifuerstensteig (Foto: Armin Dieter)
Silberdistel am Wegesrand (Armin Dieter)
Spiel- und Grillplatz Olgahöhe
Türkenbundlilie am Mössinger Albtrauf
Waldweg unterhalb des Farrenbergs
Wanderer am Bergrrutsch (Armin Dieter)
Wanderer an der Traufkante (Armin Dieter)
Wanderer auf dem Dreifürstensteig (Armin Dieter)
Wegweiser Dreifürstensteig (Armin Dieter)
Zwetschgen am Wegrand