Grundsatzbeschluss des Gemeindesrats:

Elektrofachgeschäft der Stadtwerke zieht in die Pausa-Tonnenhalle um

Im Verwaltungsgebäude neben dem Rathaus betreiben die Stadtwerke Mössingen seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Elektrofachgeschäft. Mit einer Verkaufsfläche von rund 330 m² ohnehin nicht mehr zeitgemäß, wird auch sein Standort durch die inzwischen beschlossene Verlagerung der benachbarten Stadtbücherei in die Pausa-Tonnenhalle weiter an Attraktivität verlieren.

Um dies zu ändern, stimmte der Gemeinderat Mitte Februar zu, dass auch das Elektrofachgeschäft in die Pausa-Tonnenhalle umziehen wird. Im dortigen Obergeschoss steht, genau gegenüber der Bücherei und damit in attraktiver Lage, eine größere Verkaufsfläche von bis zu 800 m² für den Betrieb eines Elektrofachmarkts bereit – sobald die Tonnenhalle denkmalgerecht saniert und entsprechend den verschiedenen geplanten Nutzungen teilweise auch umgebaut ist.

Der neue Standort bietet die große Chance, das Elektrofachgeschäft der Stadtwerke nicht nur weiter zu entwickeln, sondern zusammen mit gewerblichen Partnern zu einem attraktiven Fachmarkt auszubauen, der heutigen Kundenwünschen entspricht und sich am Markt behaupten kann.

Die Erweiterung der Verkaufsfläche wird daher mit einer Erweiterung des Sortiments einhergehen.
Denn - der bisherige Schwerpunkt des Elektrofachgeschäfts der Stadtwerke liegt beim Verkauf von sog. „Weißer Ware“ (Elektrogroßgeräten wie Waschmaschinen, Trocknern, Geschirrspülmaschinen usw.) sowie beim Verkauf von „Brauner Ware“ (Unterhaltungselektronik).
Es fehlen aber beispielsweise Computer und Zubehör, Telekommunikationsartikel und Mobilfunkgeräte oder auch Fotoartikel (incl. Fotoentwicklungsdienstleistungen und Zubehör).

Für die ersten beiden Bereiche konnten mit den Firmen Faiß (Computer und Zubehör) und Schneider GmbH (Telekommunikation, Handys) bereits örtliche Partner gefunden werden. Bei den Fotoartikeln wird man die Suche nun über die Stadtgrenzen hinaus ausdehnen.

Die privaten Anbieter werden selbstständig und auf eigene Rechnung ihre Teilsortimente zum Verkauf anbieten. Optisch, also für die Kunden, wird sich das Angebot insgesamt aber als ein großer Elektrofachmarkt mit einheitlichen Öffnungszeiten darstellen. Besonderes Gewicht werden alle Partner dabei auf Qualität, Beratung und Service legen.
Die geplante anierung der Tonnenhalle im Schnitt