Aufruf zur Rückgabe der Lohnsteuerkarten 2007

Für das Kalenderjahr 2007 wird wieder eine Lohnsteuerstatistik durchgeführt. Deren Ergebnisse bilden u.a. die Grundlage für die Ermittlung der Schlüsselzahlen, nach denen die Verteilung des Gemeindeanteils an der Einkommensteuer erfolgt.

Seit dem Jahr 2004 erstellen die Arbeitgeber eine elektronische Steuerbescheinigung und übermitteln sie per Datenfernübertragung direkt an die Finanzämter. Der Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung braucht somit nicht mehr vorgelegt zu werden.

Die Stadtverwaltung Mössingen bittet aber alle Einwohner, die Lohnsteuerkarten für 2007, die nicht für den Lohnsteuer-Jahresausgleich oder die Einkommensteuererklärung benötigt werden, direkt dem Finanzamt Tübingen zu übersenden oder bei der Stadtverwaltung Mössingen, Freiherr-vom-Stein-Str. 20, Bürgerbüro abzugeben.
Sie können diese auch kommentarlos in den Hausbriefkasten des Rathauses oder bei den Ortschaftsverwaltungen einwerfen. Diese Bitte gilt auch für Lohnsteuerkarten die nicht gebraucht wurden und ohne Eintrag geblieben sind.

Jede abgegebene Lohnsteuerkarte erhöht grundsätzlich den Anteil der Stadt an der zu verteilenden Einkommensteuer, daher bittet die Stadtverwaltung herzlich um die Unterstützung der Bürgerschaft.