Mössinger Sommer erobert immer mehr Gärten

Beliebtheit der „Mössinger Blumenmischung“ ist längst grenzenlos


Der Strom positiver, vielfach begeisterter und nicht selten sogar emphatischer Rückmeldungen zu den Mössinger Blumensamenmischungen, welcher die Stadt regelmäßig aus ganz Deutschland, aber auch anderen Ländern erreicht, reißt auch in diesem Jahr nicht ab.

So erhielt eine Mössinger Mitbürgerin dieser Tage Post einer Freundin aus Norddeutschland. Angehängt war ein Foto des Botanischen Gartens Kiel. Dort hatte die Ansaat der „Mössinger Sommer“ genannten Blumenmischung der Stadtgärtnerei im vergangen Jahr geradezu für Furore gesorgt. Erfreut stellt die Dame fest: “Schön zu sehen, wie bekannt die Blumenstadt Mössingen doch ist.“

Ein Gartenfreund aus dem Kreis Rendsburg ließ wissen: „So ein Blumenbeet wie im Botanischen Garten Kiel möchte ich im nächsten Jahr auch haben. Können Sie mir die Samenmischung verkaufen?“
Eine Dame aus der Holsteinischen Schweiz teilte mit, auch sie sei „total begeistert von der Mössinger Wildblumenwiese“ gewesen. In der Annahme, dass die Stadtgärtnerei Mössingen „Macherin dieser wunderbaren Blumen-Mischung“ sei, bitte sie nun um Zusendung von Samen, um auch den eigenen Garten damit zu verschönern.

Eine begeisterte Besucherin der Stadt Mössingen schrieb – verbunden mit einer Samen-Bestellung - über ihre letztjährigen Eindrücke: „Solch wunderschöne, anscheinend ständig blühende Blumenrabatten habe ich vorher nie gesehen – erst später beim Aufsuchen anderer Orte in Ihrem Umkreis“.

Eine Naturliebhaberin aus der Nachbarstadt Hechingen fragte an: „Wo bekommt man denn die Samenmischungen für diese wunderbaren Kompositionen, wie sie beispielsweise in den Verkehrsinseln gedeihen? Ich bewundere sie bei jeder Vorbeifahrt und will immer fragen… Bitte machen Sie auch weiter so, es ist wirklich ein Trost und eine Freude, diese Verkehrsinseln zu sehen, vor allem wenn man im Stau steht“.

Der Stadtmarketingverein einer aufstrebenden Stadt im Filstal bekundete ebenfalls Interesse an der Mössinger Mischung und erbat sich zugleich Tipps für die entsprechende Gestaltung eines dortigen Kreisverkehrs.

Eine andere Anfrage kam dieser Tage aus Ostdeutschland: „Ist es auch möglich, den Mössinger Blumensamen in größerer Menge zu beziehen? Mein Bruder gestaltet derzeit ein riesiges Gelände in Brandenburg als Erholungszentrum für Kinder aus der Großstadt und interessiert sich für diese wunderschönen Blumen!“.

Viel Freude bereitet der „Mössinger Sommer offenbar auch auf der klimatisch etwas schwierigeren Schwäbischen Alb.

-> viele weitere lobende Stimmen

Am Ende dieser kleinen Resonanz-Auswahl sollen die Worte einer dankbaren Gartenfreundin aus dem oberösterreichischen Ennstal stehen, denen sich die Blumenstadt gerne generell anschließt:

„Ich freue mich über den Mössinger Blumensommer bei uns!“

Dank der Stadtgärtnerei Mössingen ist auch in diesem Sommer für ein duftig buntes Blütenfeuerwerk gesorgt, das mittlerweile über die Blumenstadt Mössingen weit hinaus strahlt und viel Freude bereitet.
„ Wir freuen uns sehr über die großartige und vielfältige Resonanz, welche die besonderen Samenmischungen „Mössinger Sommer“ erfahren“, bekundet dazu Stadtgärtnermeister Dieter Felger. .Aufgrund der riesigen Nachfrage sei der Blumensamen derzeit nun allerdings auch bis auf wenige Tütchen weitgehend vergriffen. Dafür würden die Blumenwiesen nun wieder überall farbenfroh aufzublühen beginnen.
Blumenwiese MÖSSINGER SOMMER