Hunde im Wald möglichst an der Leine führen

Hundehalter bitte aufpassen!

Leider hat die Stadt Mössingen erneut mitgeteilt bekommen, dass ein Rehkitz von einem Hund im Bereich FKK-Gelände/Buchbach gerissen wurde. Dies ist bereits der vierte Fall, der in diesem Jahr bekannt wurde.

Für sachdienliche Hinweise ist der Fachbereich 2 der Stadtverwaltung unter Tel. 07473/370-205 oder per E-Mail K.Preisendanz@moessingen.de dankbar..

Die Stadtverwaltung fordert zugleich alle Hundehalter/Hundeführer dringend auf, beim Ausführen der Hunde im freien Feld darauf zu achten, dass sich die Hunde stets im Einwirkungsbereich des Hundeführers aufhalten. Bei Begegnungen mit anderen Hundeführer, Joggern, Radfahrer, Fußgänger oder im Bereich von Weidetiere sind Hunde auch im Außenbereich an die Leine zu nehmen bzw. festzuhalten.

Sofern Hunde im Wald ausgeführt werden, wird seitens der Stadt dringend empfohlen, diese an die Leine zu nehmen.