Noch in diesem Jahr weitere Hochwasserschutzmaßnahmen für Belsen

Arbeiten für Wasserdurchlässe und Uferbefestigungen vergeben


Um die Hochwassersituation für Belsen kurzfristig in einem ersten Schritt zu verbessern, wurde die Vergrößerung der Abflussquerschnitte bei den Durchlässen in der Mössinger Straße und der Butzenbadstraße vom Ingenieurbüro Fritz, Bad Urach geplant und öffentlich ausgeschrieben. Das Gleiche gilt für die Uferbefestigung im Bereich des Kleingartengeländes.

Wirtschaftlichster Anbieter für die ausgeschriebenen Arbeiten war die Firma Flammer, Mössingen, weshalb der Gemeinderat am 14. Juli 2008 den Auftrag an diese Firma vergeben hat.

Mit den Bauarbeiten soll unmittelbar nach den Bauferien im August begonnen werden.