Trennlinie
Oberbürgermeister Bulander
Oberbürgermeister Michael Bulander

Weitere Informationen zum Haushaltsplan 2018 finden Sie hier.

Haushaltsplan 2018





Trennlinie

Stadtnachricht

Einbringung Haushaltsplanentwurf 2018 im Gemeinderat


Oberbürgermeister Michael Bulander, Fachbereichsleiterin für Finanzen Heidrun Bernhard und Stadtwerkechef Gerhard Nill, haben den Haushaltsplan 2018 und die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe Stadtwerke und Abwasserbeseitigung 2018 in der gemeinsamen Sitzung der Gemeinde- und Ortschaftsräte am 18. Dezember 2017 eingebracht - das umfangreiche Zahlenwerk umfasst fast 440 Seiten! 

Das Gesamtvolumen des Kernhaushalts beträgt rd. 69 Mio. Euro, es liegt damit um 3,9 % bzw. 2,6 Mio Euro über dem Haushaltsvolumen des Vorjahres. "Wir wollen mit diesem Haushalt vertrauen schaffen. Unser Haushalt steht fiskalisch und politisch auf sicheren Beinen", so Oberbürgermeister Bulander. "Prioritäten und Eckpunkte für die nächsten Jahre wurden gemeinsam mit den Gemeinderäten und im Bürgerdialog erarbeitet". Der Kernhaushalt wurde in den letzten Jahren kontinuierlich entschuldet. Die Pro-Kopf-Verschuldung im Kernhaushalt konnte auf ein Rekordtief von 77 Euro pro Einwohner gesenkt werden. Im Haushalt 2018 ist eine Kreditaufnahme in Höhe von 3,56 Mio. Euro eingeplant.

Das überdurchschnittlich hohe Investitionsvolumen von rd. 13,74 Mio. Euro beinhaltet 10,55 Mio. Euro für Baumaßnahmen. Inklusive einer städtischen Million für die Sanierung des Hallenbades. Die großen mehrjährigen Maßnahmen: Die Sanierung der Friedrich-List-Schule, die Rathaussanierung, die Sanierung der Kantine und des Werkstatttrakts im Pausa-Quartier und der Bau des Hochwasserrückhaltebeckens in Belsen bilden 2018 Investitionsschwerpunkte mit 5,68 Mio. Euro. 

Weitere Schwerpunkte der Investitionen liegen wie bereits in den vergangenen Jahren im Bereich Bildung und Betreuung und damit zusammenhängende Personalaufstockungen. Für die Kindertagesstätte "Hinter Höfen" ist eine Mehrfachbeauftragung vorgesehen. In Bästenhardt steht die Wiederinbetriebnahme der Kindertagesstätte "Don Bosco" bevor. Auch die Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes steht mit 530.000 Euro im Haushaltsplan. Das sind nur ein paar der geplanten Maßnahmen.

Oberbürgermeister Bulander bedankte sich herzlich bei Fachbereichsleiterin Heidrun Bernhard und ihrem Team der Kämmerei für die sehr gute und zuverlässige Arbeit und dem Finanzbereich bei den Stadtwerken, Fachbereichsleiter Gerhard Nill mit seinem Team. 

Über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel haben die Stadträtinnen und Stadträte die Möglichkeit, sich in den Haushalt 2018 einzulesen und Anträge bis zur Beratung vorzubringen. Am Samstag, 13. Januar 2018 ist öffentliche Haushaltsklausur, die sogenannte "Raschelrunde" in der alle Punkte des Haushaltsplans erläutert werden. 

Die Verabschiedung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan 2018 findet in öffentlicher Sitzung voraussichtlich am 26. Februar 2018 statt.

Die Haushaltsrede von Oberbürgermeister Bulander.

Weitere Informationen zum Haushaltsplan 2018  

Verwaltungshaushalt 2018          Vermögenshaushalt 2018

Verwaltungshaushalt_2018           Vermögenshaushalt_2018