Trennlinie

Geschäftsstelle:

Gebäude der Stadtwerke
Freiherr-vom-Stein-Straße 18
72116 Mössingen

Postfach 1244
72110 Mössingen

Telefon: 07473 / 370-239
(Montag bis Freitag
 8 bis 12 Uhr)

Fax: 07473 / 370-244

E-Mail: jms@moessingen.de

Internet:
www.jms-steinlach.de

Schulleiter:
Wolfgang Schnitzer

Schülerzahl: 
zirka  1200

Trennlinie

Jugendmusikschule Steinlach e.V.

Die Jugendmusikschule Steinlach hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche auf der Basis einer möglichst großen Breitenarbeit an die Musik heranzuführen, Begabungen frühzeitig zu erkennen und zu fördern und ihnen gegebenenfalls eine vorberufliche Fachausbildung zu ermöglichen. Neben der instrumentalen beziehungsweise gesanglichen Ausbildung ist es Ziel der musikpädagogischen Arbeit, ein umfassendes Verständnis für Musik zu wecken, zur Persönlichkeitsbildung und -entfaltung beizutragen und eine gemeinschaftsbildende Erziehung zu fördern.

Musikband mit Sängerin  Orchester bei einem Konzert

Kernstück der musikpädagogischen Arbeit der Musikschule sind die zahlreichen Ensembles, die unseren Schülern zum gemeinsamen Musizieren zur Verfügung stehen. Die Mitwirkung in einem Ensemble oder Spielkreis ergänzt den Instrumentalunterricht, indem sie den Schüler motiviert und ihm konkrete Anwendungsmöglichkeiten des Erlernten zeigt.

Grundlegende musikalische Verhaltensweisen wie aufeinander reagieren, rhythmische Orientierung, Lautstärkeempfinden, die Mitspieler und sich selber hören sowie soziales Verhalten, werden durch das gemeinsame Musizieren gefördert.

Unterrichtsangebot:

Musikgarten
Früherziehung
Grundausbildung

Blockflöte

Querflöte
Oboe
Klarinette
Fagott
Saxophon

Gitarre
e-Gitarre
e-Bass

"Play"-Bandcoaching

Klavier
Keyboard
Jazz-Klavier
Akkordeon

Schlagzeug
Perkussio
Mallets

Violine
Viola
Violoncello
Kontrabass

Trompete
Tenorhorn
Horn
Posaune
Tuba

Gesang

Unterrichtsorte:

  • Mössingen mit Teilorten
  • Bodelshausen
  • Dußlingen
  • Gomaringen
  • Nehren
  • Ofterdingen

Die Jugendmusikschule Steinlach e.V. ist eine staatlich anerkannte Einrichtung (§4 JBG) außerschulischer Jugendbildung. Sie arbeitet gemeinnützig. Die Arbeit wird durch Schulgelder der Teilnehmer, durch einen jährlichen Beitrag des Landes, durch freiwillige Leistungen der Stadt Mössingen und der Gemeinden Bodelshausen, Dußlingen, Gomaringen, Nehren, Ofterdingen sowie des Landkreises Tübingen, ermöglicht.