Stadtentwicklungsprozess Mössingen 2030

Aufzählungszeichen  AKTUELL: Die Dokumentationen aller Ergebnisse finden Sie hier.

STEP 2030: Jeder kann mitmachen –Mössingen beteiligt seine Bürgerschaft an der Stadtentwicklung.
Mit Blick auf die künftigen Herausforderungen hat die Stadt Mössingen im Sommer 2013 einen Stadtentwicklungsprozess  gestartet, an dem auch die Bürgerschaft aktiv mitwirkte.

Die künftige stadtentwicklungspolitische Ausrichtung, veränderte gesellschaftliche und kommunalpolitische Rahmenbedingen sowie konkrete Handlungsfelder und Maßnahmen für die kommunalpolitische Arbeit in den nächsten Jahren wurden gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürger erarbeitet.

Ziel des Prozesses war es, Meinungsbilder zu erhalten, einen möglichst großen Querschnitt aus der Bevölkerung anzusprechen, Vereine und Institutionen anzubinden und aktive und engagierte Bürgerinnen und Bürger zu gewinnen. Gemeinderat, Verwaltung und Oberbürgermeister wünschen sich durch aktive Bürgerbeteiligung für ihre kommunalpolitische Arbeit einen möglichst großen Konsens mit der Bürgerschaft.

Um einen ersten gesamten Überblick und eine Rückmeldung aus der Bürgerschaft zu erhalten, wurde unter Begleitung eines professionellen Moderators, dem  „Netzwerk für Planung und Kommunikation Bürogemeinschaft Sippel | Buff“, zunächst eine Befragung bei allen Haushalten durchgeführt und die Ergebnisse dann in einer Informationsveranstaltung öffentlich vorgestellt.
Es folgten Bürgerwerkstätten. Die Ergebnisse daraus finden Sie unter "Bürgerwerkstätten". Besonders stark beschäftigte die Bürgerinnen und Bürger das Zentrum der Innenstadt Mössingens. Hierfür wurde ein separater Beteiligungsprozess "Mössingen Mitte" gestartet.

Unter dem Logo „Mössingen STEP 2030“ werden die Bürger immer wieder mit Informationen zum Stadtentwicklungsprozess auf dem Laufenden gehalten.

Zukunftswerkstätten, Arbeitskreise und Informationsveranstaltungen wurden durchgeführt. Bürgerschaft,  Gemeinderat und Verwaltung haben in verschiedenen Formen, Zuständigkeiten und Arbeitsaufträgen die Weichen für Mössingen 2030 gestellt.

Für Fragen steht Ihnen derzeit innerhalb der Stadtverwaltung Frau Barbara Schott (Tel. 370-125) zur Verfügung. Es wurde außerdem ein eigenes E-Postfach unter step2030@moessingen.de für Sie eingerichtet.