Impulsprojekt STEP 2030 - Dialog Bästenhardt

Liebe Bästenhardterinnen und Bästenhardter und alle an Bästenhardt Interessierte,
 
seit dem Auftakt am 4. Juli 2017 mit dem Stadtteilspaziergang ist im Impulsprojekt "Dialog Bästenhardt" einiges geschehen. Bei zwei Jugendhearings und zwei Arbeitskreissitzungen wurden weitere Schritte und Ideen für die Gestaltung rund um Don Bosco, dem Bürgerpark Hasendeich, dem Haus Regenbogen, dem Jugendtreff und den künftigen Kindergartenstandorten entwickelt. Beim stadtöffentlichen Bürgerforum beteiligten sich noch weitere Interessierte und brachten ihre Ideen ein.

Alle Protokolle und Materialien finden Sie rechts unten
unter "Dateien zum Herunterladen".

********************************************************
Am Montag, 20. November 2017 gibt es in der Gemeinderatssitzung einen Zwischenbericht.
Beginn: 19:45 Uhr im Bürgersaal des Rathauses

Ein großes Impulsprojekt des Stadtentwicklungsprozesses STEP 2030 ist das Projekt "Stadtteiltreff und Bürgerpark 'Don Bosco' "

Mit der Auftaktveranstaltung am 4. Juli 2017 im Haus Don Bosco und einem Stadtteilspaziergang startete ein
Bürgerbeteiligungsprozess "Dialog Bästenhardt".

Das Gebäude "Don Bosco" könnte ein Stadtteiltreff und ein Haus für Bürgerinnen und Bürger sein. Besonders der Bereich zwischen Butzenbadstraße und Buchenstraße einschließlich das im Hasendeich liegende Haus Regenbogen bieten viele Möglichkeiten zur Gestaltung.  Um Ideen zu entwickeln und die Neugestaltung rund um Don Bosco zu planen, wurde eigens ein Arbeitskreis "Dialog Bästenhardt" mit rund 30 Mitgliedern zusammengestellt. Vertreterinnen und Vertreter aus Bästenhardt, der direkten Anwohnerschaft, sowie aus der Verwaltung und von Gruppen, Vereinen und Institutionen und andere Interessensvertreter waren in den letzten Monaten intensiv mit verschiedenen Fragen und Ideen beschäftigt. An den anderen beiden öffentlichen Veranstaltungen hatten alle Interessierten die Möglichkeit, Ihre Ideen mit einzubringen und an der Planung mitzuwirken. Beim stadtöffentlichen Bürgerforum wurden die Zwischenergebnisse des Jugendhearings und der Arbeitskreissitzungen vorgestellt.

Jugendbeteiligung "Bästenhardt... was geht?"
Speziell für die Altersgruppe zwischen 12-21 Jahren gab es zwei Veranstaltungen mit Jugendbeteiligung unter der Federführung der städtischen Jugendreferentin Tanja Vo-Van in Kooperation mit Heiko Bäßler aus Stuttgart, der kommunale Jugendbeteiligungsprozesse moderiert. Was brauchen Jugendliche, um sich in ihrem Stadtteil wohlzufühlen? Wo könnte der Jugendtreff künftig sein? Diese und andere Fragen wurden mit den Jugendlichen gemeinsam erörtert. Vier Jugendliche sind stellvertretend Mitglied im sich mehrmals treffenden Arbeitskreis "Dialog Bästenhardt".

 
Übersicht Termine 2017 „Dialog Bästenhardt!“
  • Dienstag, 4. Juli 18:00 Uhr, Im Haus Don Bosco, Butzenbadstraße 67, Öffentliche Auftaktveranstaltung mit Stadtteil-Spaziergang
  • Dienstag, 11. Juli 17-19:30 Uhr, Don Bosco, Jugendbeteiligung
  • Donnerstag, 20. Juli, 18 Uhr 1. Arbeitskreissitzung
  • Mittwoch, 27. September, 18 Uhr 2. Arbeitskreissitzung
  • Dienstag, 10. Oktober: 17-19:30 Uhr, Don Bosco, Jugendbeteiligung
  • Donnerstag, 19. Oktober, 18:00 Uhr, Don Bosco, Stadtöffentliches Bürgerforum
  • Zwischenbericht im Gemeinderat, 19:45 Uhr, Bürgersaal
  • Mittwoch, 22. November voraussichtlich ab 18 Uhr 3. Arbeitskreissitzung
Die verschiedenen Termine wurden von der Bürogemeinschaft Sippel l Buff aus Stuttgart bzw. die Termine des Jugendhearings von Heiko Bäßler aus Stuttgart moderiert.
 
Bei Fragen zum Beteiligungsprozess melden Sie sich bei der städtischen Koordinatorin für Bürgerschaftliches Engagement Barbara Schott, 07473 / 370-125 oder step2030@moessingen.de. 
 
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltungen haben die Möglichkeit der Beteiligung. Es soll keine Sprachbarrieren geben. Gerne werden zuverlässige Übersetzungshilfen vermittelt. Bitte melden Sie sich dafür rechtzeitig beim Flüchtlings- und
Integrationsbeauftragten Boris Kühn, 07473 / 370-122 oder b.kuehn@moessingen.de.
 
Die Ansprechpartnerin für interessierte junge Menschen zwischen 12 und 21 Jahren ist Jugendreferentin Tanja Vo-Van, 07473 / 370-168 oder per WhatsApp 0151 / 57919403.