Trennlinie

Symbol Lebenslage  Fragen zum Ortschaftsrat beantwortet Ihnen:

Verwaltungsstellenleiterin
Sybille Salaw
Ortschaftsverwaltung Öschingen und Talheim

Trennlinie

Die Ortschaftsräte Öschingen und Talheim

Selbstverwaltung in den früher selbständigen Stadtteilen

Durch ihre Hauptsatzung hat die Stadt Mössingen die Stadtteile Öschingen und Talheim in deren räumlichen Grenzen "als Ortschaften eingerichtet". Dies hatte zur Folge, dass dort Ortschaftsräte gebildet und Ortsvorsteher bestellt werden konnten.

Die Ortschaftsräte bestehen in beiden Ortschaften aus jeweils elf ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Diese werden nach den für die Gemeinderatswahl geltenden Bestimmungen auf fünf Jahre gewählt. Wahlberechtigt und wählbar sind die in der Ortschaft wohnenden Bürger.

Vorsitzender der Ortschaftsrätinnen und -räte ist jeweils ein Ortsvorsteher. Er ist Ehrenbeamter auf Zeit und vertritt den Bürgermeister ständig beim Vollzug der Ortschaftsratsbeschlüsse und bei der Leitung der örtlichen Verwaltung. Hauptaufgabe der Ortschaftsräte ist es, die Ortschaftsverwaltungen zu beraten. Daneben sind sie zu wichtigen Angelegenheiten, welche die jeweilige Ortschaft betreffen, zu hören und haben außerdem bei allen die Ortschaft betreffenden Angelegenheiten ein Vorschlagsrecht.


Zusammensetzung der Ortschaftsräte (2014-2019)

Die derzeitigen Ortschaftsräte der Teilorte Öschingen und Talheim wurden am 25. Juni 2014 gewählt und setzen sich wie folgt zusammen: