Trennlinie

Logo Pausa

20070400991

Symbol Lebenslage   
Ihre Ansprechpartner zum Thema Pausa finden Sie hier:

Stadtentwicklung, Sanierung:

Aufzählungszeichen  Michael Bulander 
Oberbürgermeister

Aufzählungszeichen  Martin Gönner
Stadtplaner

Pausasammlung:

Aufzählungszeichen  Heidrun Bernhard
Fachbereichsleiterin Zentrale Steuerung

Aufzählungszeichen  Dr. Franziska Blum
Museumsleiterin

Trennlinie

Die Pausa – ein Industriedenkmal von besonderer Bedeutung

2005 wurden das Gebäudeensemble der ehemaligen Textildruckerei Pausa sowie die umfangreichen Stoff- und Entwurfsammlungen wegen ihrer herausragenden künstlerischen und wissenschaftlichen Bedeutung unter besonderen Schutz gestellt.

Die von Architekt und Bauhaus-Schüler Manfred Lehmbruck entworfenen und 1951 bis 1961 realisierten Produktionshallen mit Verwaltungsgebäude sind herausragende Beispiele moderner Nachkriegsarchitektur im Bauhaus-Stil.

Nicht weniger bedeutend ist die umfangreiche Firmensammlung mit ca. 120.000 Stoffmustern, Entwürfen, Musterbüchern und Farbauszügen.

Die Firmengebäude der Pausa sind ebenso wie die Stoffe Ausdruck des eigenen „Pausa-Stils“, der in dieser Zeit im Sinne eines Corporate Design entwickelt wurde, der sich unter dem Motto „kompromisslose Beständigkeit in gutem Geschmack“ und „Modernität und Variation“ zusammenfassen lässt.

2006 hat die Stadt Mössingen das gesamte Areal einschließlich der Gebäude und Sammlungen erworben. Das Gelände liegt in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt von Mössingen.