Trennlinie
Symbol Lebenslage   Ansprechpartner
Trennlinie

Gebäude

Bauernhaus in Öschingen

Gebäude "Bolbergstraße 18/20"
Bolbergstraße 18, 20
72116 Mössingen
Stadtteil: Öschingen
Dieses Objekt ist zur Zeit nicht verfügbar
Für weitere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an den Anbieter Stadtverwaltung Mössingen - Gebäude
^
Objektbeschreibung
Das zweigeschossige, giebelständige, verputzte Fachwerkhaus über massivem Sockelgeschoss mit Auskragungen im Giebel und an den Traufseiten zählt zu den stattlichsten Gebäuden des Ortsteils Öschingen.

Die Wertigkeit als Kulturdenkmal nach § 2 Denkmalschutzgesetz stützt sich vorrangig auf den vorderen Hausteil Bolbergstraße 18. Die Erhaltung liegt insbesondere wegen seines exemplarischen und dokumentarischen Wertes im öffentlichen Interesse.

Das Gebäude ist sanierungsbedürftig. Größere Veränderungen bis hin zur Erneuerung unter Wahrung der bestehenden Kubatur und äußeren Gestalt werden vom Landesdenkmalamt zugelassen. Zur Aufwertung des Ortsbildes wäre eine Fachwerksfreilegung wünschenswert.

Das Gebäude Bolbergstraße 18 (Flst. 279/1) hat derzeit 2 Wohnungen. Die Wohnung im Obergeschoss ist über eine Außentreppe zugänglich. 
Ein Teilabriss der Scheune Bolbergstraße 20 ist erfolgt. Aufmaßpläne und Schadensgutachten sind vorhanden.


Weitere Informationen
Aufzählungszeichen  Lageplan
Aufzählungszeichen  Denkmalrechtliche Beschreibung
^
Objektdaten
Objekt-Nummer: 279/1
Größe Grundstück: 325 m²
Baujahr: Mitte 17. Jahrhundert
Kaufpreis: Grundstückswert 65.000 €
Anbieter: Stadtverwaltung Mössingen - Gebäude
Ansprechpartner: Frau Ursula Früh
Telefon: 0 74 73 / 370 - 330
Fax: 0 74 73 / 370 - 334
E-Mail: u.frueh@moessingen.de