Trennlinie
Stadtarchivar David Bauer nimmt Einsicht in einen der dicken, ledergebundenen Bände der Inventuren und Teilungen
Stadtarchivar David Bauer nimmt Einsicht in einen der dicken, ledergebundenen Bände der Inventuren und Teilungen

Trennlinie

Stadtnachricht

Führung im Stadtarchiv anlässlich des Tags der Archive


Das Stadtarchiv im Mössinger Rathaus kann ohne weiteres als das „Gedächtnis“ unserer Stadt bezeichnet werden. Für interessierte Besucher, die mehr über die Stadt Mössingen, die regionale Geschichte oder die eigene Familie erforschen möchten, steht das Stadtarchiv jederzeit offen. Hier können die Besucher im dafür vorgesehenen Nutzerraum Einsicht in die vorhandenen Archivalien nehmen. Der Blick hinter die Kulissen und damit der Zugang zu den Magazinen des Stadtarchivs bleibt den Besuchern dabei jedoch verwehrt. Die Gelegenheit dies zu ändern und einen umfassenden Einblick in alle Räumlichkeiten des Stadtarchivs zu nehmen, bietet sich bei einer Führung am 28. Februar um 16:30 Uhr. Anlass dazu gibt der am darauf folgenden Wochenende stattfindende 9. bundesweite „Tag der Archive“ unter dem Motto „Demokratie und Bürgerrechte“.

Der seit Mitte letzten Jahres in Mössingen tätige Stadtarchivar David Bauer möchte daher herzlich dazu einladen, an der öffentlichen Führung und Besichtigung der modernen, klimatisierten Magazine teilzunehmen. Dabei werden neben einigen grundlegenden Informationen zum Archiv selbst, auch das vielfältige Arbeitsspektrum und die Arbeitsabläufe erläutert werden. Die Teilnehmer dürfen sich darauf freuen ausgewählte „Schätze“ des Archivs zu bewundern, Teile der Sammlungen näher unter die Lupe zu nehmen oder sich am Entziffern der alten Schriften zu versuchen.

Die Teilnahme an der Führung am 28.2.2018 um 16:30 Uhr ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.
Treffpunkt: Foyer des Rathauses, Freiherr-vom-Stein-Str. 20