Trennlinie

Telefonverzeichnis:

Hier können Sie das Telefonverzeichnis der Stadt Mössingen als PDF herunterladen

Aufzählungszeichen  Telefonverzeichnis Stadt

Trennlinie

Bürgerservice A-Z

Kinderreisepass beantragen

Für Auslandsreisen oder Flugreisen innerhalb Deutschlands benötigen Kinder ein Ausweisdokument. Dafür kommen bei deutschen Kindern verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Je nach Alter und Reiseziel sind das:
  • Kinderreisepass
  • Reisepass
  • Personalausweis
Achtung:
Für manche Reiseziele ist ein Reisepass für das Kind vorgeschrieben. In vielen Ländern können Kinder aber auch mit einem Kinderreisepass einreisen. Ausführliche Reise- und Sicherheitshinweise für alle Länder finden Sie im Onlineangebot des Auswärtigen Amtes. Dort erfahren Sie unter "Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige", für welche Länder ein Reisepass erforderlich ist oder ein Kinderreisepass genügt.

Kinderreisepass:
Für den Kinderreisepass gibt es Altersbeschränkungen: er kann nur für Kinder unter 12 Jahren beantragt werden.
Der Kinderreisepass ist 6 Jahre gültig. Er kann höchstens bis zu einem Alter von 12 Jahren verlängert werden. Der Kinderreisepass kann nur vor Ablauf der Gültigkeitsdauer verlängert werden. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer wird der Kinderreisepass ungültig. Dann muss der Kinderreisepass neu ausgestellt werden.
Wenn eine eindeutige Identifizierung anhand des Lichtbildes nicht mehr möglich ist (z.B. Babyfoto) wird dieser ungültig.
Das Lichtbild und die persönlichen Angaben müssen dann aktualisiert werden, das Ablaufdatum bleibt unverändert.

Unterschiede zu anderen Ausweis- und Reisedokumenten für Kinder:
Im Gegensatz zum Reisepass enthält der Kinderreisepass keinen elektronischen Chip, auf dem biometrische Daten wie Lichtbild oder Fingerabdrücke gespeichert sind.

Die Kosten sind geringer als beim Reisepass oder Personalausweis.

Die Bearbeitungszeit für einen Kinderreisepass beträgt in der Regel 1 - 2 Wochen.
^
Mitarbeiter
^
Teams
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen
Deutsche Staatsangehörigkeit des Kindes
^
Verfahrensablauf

Die Sorgeberechtigten müssen den Antrag stellen. Ein Elternteil kann mit Vollmacht des anderen den Antrag stellen. Wegen der Unterschriftenpflicht und der Überprüfung des Lichtbildes ist auch die persönliche Anwesenheit des Kindes erforderlich.

Der Antrag zur Ausstellung eines Kinderreisepasses kann bei den Ortschaftsverwaltungen Öschingen oder Talheim direkt gestellt werden. Die ausstellende Behörde ist Mössingen.

^
Erforderliche Unterlagen
  • Personalausweis oder Reisepass beider Sorgeberechtigten
  • in Zweifelsfällen ein Nachweis über die deutsche Staatsangehörigkeit des Kindes
  • Geburtsurkunde des Kindes und ggf. den vorherigen Kinderreisepass
  • 1 aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild des Kindes im Passformat 45 x 35 mm (Fotostudios wissen darüber Bescheid)
  • Zur Antragstellung ist die Unterschrift beider Elternteile erforderlich, außer wenn das Kind mit nur einem Elternteil zusammenlebt

Hinweis: Bei Antragstellung seit dem 1. November 2005 werden nur Lichtbilder akzeptiert, die den Formvorschriften für biometriegestützte Reisepässe entsprechen. Informationen zu den Lichtbildern gibt auch die Bundesdruckerei.

^
Frist/Dauer
Bearbeitungszeit: 1 - 2 Wochen
^
Kosten/Leistung

EUR 13,00

Verlängerung oder Änderung: EUR 6,00

^
Sonstiges

Den Verlust des Kinderreisepasses müssen Sie schnellstmöglich bei der Gemeinde anzeigen. Bitte kommen Sie dazu im Bürgerbüro vorbei.

^
Rechtsgrundlage
^
Formular