Gut informiert

Start einer Unternehmensbefragung
„Strategie der Gewerbeflächenentwicklung und -vermarktung Stadt Mössingen“

Jetzt mitmachen bei der Online-Umfrage

Die Stadt Mössingen erarbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit der imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen und Stuttgart die „Strategie der Gewerbeflächenentwicklung und-vermarktung Stadt Mössingen“ und führt hierbei auch eine Online-Befragung der Mössinger Unternehmen im gesamten Stadtgebiet durch.
 
Das Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Strategie für die zukunftsfähige Aufstellung der Wirtschaftsflächen und deren Vermarktung am Standort Mössingen. Es gilt heute bereits bestehende Bedarfe nach Gewerbeflächen zu erfassen als auch künftige Potenziale zu ermitteln. Um Anforderungen und Anfragen der Betriebe gerecht werden zu können, muss sich die Stadt als Wirtschaftsstandort weiterentwickeln.
 
Dabei ist es besonders wichtig auch den Bedarf der örtlichen Wirtschaft mit einfließen zu lassen und zu berücksichtigen. Gerne möchten wir Sie deshalb zu unterschiedlichen Themen befragen, u.a. wie die Planungen Ihres Unternehmens z.B. für Erweiterungen und Veränderungen aussehen und welche Bedürfnisse und evtl. auch Probleme aktuell speziell an Ihrem Unternehmensstandort vorliegen.
 
Durch Ihre Mitarbeit versetzen Sie uns in die Lage, Wirtschaftsflächen zielgerichteter zu planen und wirken so aktiv am Prozess für einen attraktiven und zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort Mössingen mit!
 
Bitte nehmen Sie sich kurz (ca. 10 - 15 Minuten) Zeit – Ihre Einschätzung ist für uns sehr wichtig! Der Umgang mit den Daten ist absolut vertraulich!

Zum Online-Fragebogen
 
Die Befragung endet am Freitag, den 29. März 2019.
 
Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung!
Auf Seite der Stadtverwaltung wird das Projekt von Wirtschaftsförderer Claudius Mähler betreut.

Hinweise zum Datenschutz: Die Befragung erfolgt grundsätzlich anonym, es besteht aber die Möglichkeit seine Kontaktdaten für Rückfragen und den Erhalt der wesentlichen Ergebnisse der Studie zu hinterlassen. Die im Fragebogen gewonnenen Daten werden nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erfasst und nur in zusammengefasster Form dargestellt, ein Rückschluss auf Angaben einzelner Personen ist in jedem Falle ausgeschlossen. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten als kleines Dankeschön auf Wunsch eine Kurzversion mit den wichtigsten Ergebnissen der Befragung als PDF zugeschickt.
Bei Rückfragen zum Fragebogen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Laura Dierks von der imakomm AKADEMIE unter dierks@imakomm-akademie.de