Gut informiert

Mössinger Kulturherbst 2020 findet statt!


Vom 11. September bis 25. Oktober 2020 wird das Industriedenkmal der Pausa-Bogenhalle in Mössingen wieder zur Theaterbühne - nun schon zum 14. Mal! Mit weniger Plätzen und dem vorgeschriebenen Abstand, dafür insgesamt rund drei Wochen länger als üblich, kann die beliebte Veranstaltung trotz Corona stattfinden.

Die Stadt Mössingen und das Theater Lindenhof als gemeinsame Veranstalter freuen sich, dass die Bogenhalle wieder Schauplatz für dieses bunte kulturelle Angebot sein kann. Die Hygiene- und Abstandsvorschriften der Corona-Verordnung werden selbstverständlich eingehalten. Das Programm umfasst in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Schauspiel, Kleinkunst und Musik.
 
Der Kulturherbst 2020 startet am Ende der Sommerferien, Freitag, 11. September 2020 mit einer Aufführung von „Honig im Kopf“ - basierend auf dem gleichnamigen Film von Hilly Martinek und Til Schweiger, nach der Bühnenfassung von Florian Battermann, in einer Bearbeitung von Heiner Kondschak.
 
Bis zum 25. Oktober wird dann regelmäßig an den Wochenenden ein buntes Programm geboten, das teils vom Theater Lindenhof mit eigenen Stücken, teils aber auch von Gast-Ensembles gestaltet wird. Musikalische und kabarettistische Veranstaltungen sind in der diesjährigen bunten Kulturreihe ebenfalls vertreten. Das Programm umfasst mehrere Aufführungen von „Honig im Kopf“, „Global Player“, „Spätzle mit Soß‘“ und „Hallo Nachbar“; außerdem werden „Chaim und Adolf“, „Der Herzlfresser“ und musikalische Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Steinlach e. V. oder den Jazz- und Klassiktagen aufgeführt. Abgerundet wird das Programm mit verschiedenen Kleinkunst- und Kabarett-Veranstaltungen, bei denen Gäste wie Jakob Nacken und Dietlinde Ellsässer, Bernd Kohlhepp, „Die Drei vom Dohlengässle“, Ernst Mantel, Helga Becker und andere mitwirken.
 
Alle Veranstaltungen werden ohne Pause gespielt. Ein Bewirtungsangebot vor den Veranstaltungen gibt es im Café Pausa direkt neben der Bogenhalle.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier und auf der Homepage des Theaters Lindenhof sowie in den Werbeflyern des Theaters, die an verschiedenen Stellen ausliegen.

Kartenvorverkauf:

Inzwischen ist neben der Kartenbestellung per Telefon (07126 929394) oder E-Mail (karten@theater-lindenhof.de) auch ein Online-Kauf mit print@home-Funktion über den Saalplan auf der Homepage des Theaters (www.theater-lindenhof.de/spielplan/) möglich. Entsprechend der gewünschten Kartenzahl lässt das System nur bestimmte Sitzplätze zu, damit die Corona-bedingten Abstandsregeln eingehalten werden. Die Datenerhebung gemäß der Corona-Verordnung wird bereits beim Kartenvorverkauf abgefragt. Achtung: Eine Abendkasse gibt es dieses Jahr nicht!