Häufige Fragen

Noch Fragen offen? Dann schau hier mal...

  • Du kannst mit dem Oberbürgermeister persönlich diskutieren und deine sowie die Ideen anderer Jugendlicher einbringen!
  • Du möchtest etwas anders machen? Dann sag es und überrede den Gemeinderat!
  • Hast du Ideen zu den Themen: öffentlicher Nahverkehr, Sport- und Spielplätze, Grünflächen, Freizeitmöglichkeiten, Schulpolitik?
  • Du lernst andere Jugendliche kennen und ihr plant gemeinsam!
  • Du vertrittst andere Jugendliche in deinem Alter in der Stadt Mössingen
  • 2019 sind Kommunalwahlen: Lerne schon jetzt dich politisch zu beteiligen!
Wir wissen, dass Stadtpolitik manchmal ganz schön trocken sein kann, deshalb wollen wir deine frischen Meinungen hören!

Wir hätten dich sehr gern dabei, weil wir es als Stadt für wichtig empfinden, dass du uns deine Ideen sagst!
  • Nein, keine Sorge. Wichtig ist uns dein Interesse deine Meinung sowie die Meinung anderer Jugendlicher in der Stadt Mössingen zu vertreten und natürlich viel Spaß dabei zu haben!
Alle weiterführenden Schulen der Stadt Mössingen sind beteiligt.
Du bist zwischen 14 und 18 Jahre alt und gehst in Mössingen zur Schule?
- Klar darfst du mitmachen! (Siehe: Mach mit!- Stell dich zur Wahl)
  Klar. Du musst nur deinen Wohnsitz in Mössingen haben.  
Du wirst mit anderen Jugendlichen aus Mössingen zusammenarbeiten, die ebenfalls zwischen 14 und 18 Jahre alt sind. Begleitet werdet ihr von der Geschäftsstelle der Jugendvertretung.
Du solltest wöchentlich rund 1,5h für dein Ehrenamt einplanen. Es kann sein, dass wir uns nicht wöchentlich exakt 1,5h treffen, dafür treffen wir uns vielleicht 2x im Monat für jeweils 3h in Arbeitsgruppen. Das werden wir aber individuell mit euch absprechen.
6x im Jahr trifft sich die Jugendvertretung zusätzlich für ihre Sitzungen, die immer ungefähr 2h dauern werden. Sie werden an verschiedenen Wochentagen ab 14 Uhr stattfinden.
Für die Sitzungen erhaltet ihr aber eine Aufwandsentschädigung.
Wenn du in die Jugendvertretung gewählt wirst, werden du, deine Eltern und deine Schule darüber informiert, wann die Sitzungen sind. Für diese Zeit wirst du von deiner Schule (mit Einwilligung deiner Eltern oder Sorgeberechtigten) freigestellt und bekommst keine Fehlzeit.

Die Sitzungstermine werden immer am Nachmittag ab 14 Uhr sein, sodass möglichst wenig Unterrichtszeit betroffen sein wird.
Du wirst für die Teilnahme an den Sitzungen eine Aufwandsentschädigung (für Ehrenamtliche) erhalten. Damit du dir wegen der Fahrtkosten keine Gedanken machen musst, wird dir bei der Aufwandsentschädigung eine halbe Stunde vor und nach der Sitzung dazugerechnet.
Du bekommst dann also 30,00€ für jede Sitzung.