Medientipp Mai 2019

Hanya Yanagihara: "Ein wenig Leben"



Medientipp Mai 2019


Über mehr als 30 Jahre begleiten wir in Hanya Yanagiharas Roman das Leben von Jude St. Francis und seinen Freunden Willem, Malcolm und JB. Wir durchleben Ängste und Schmerzen, genießen wunderbare Freundschaften und menschliche Güte, erinnern uns Stück für Stück an eine furchtbare Kindheit, erleiden Rückschläge und schöpfen neue Kraft.
Mit fast 960 Seiten und Themen wie Missbrauch, Krankheit und Suizid ist Ein wenig Leben kein leichter Schmöker für zwischendurch. Yanagihara schafft es jedoch, daraus nicht nur eine Geschichte über menschliche Abgründe, sondern auch darüber  zu machen, welches Geschenk zwischenmenschliche Beziehungen sein können, über Stärke und Hoffnung, Freundschaft, Familie und Liebe. Es ist ein Buch, das einen eine Weile begleitet, das unter die Haut geht, das Beste, was ich seit längerem gelesen habe.
(Lena Speidel)


Angaben zum Buch:


Autor: Hanya Yanagihara
Erscheinungsdatum: 2015
Genre: Roman
Standort in der Bücherei: Schöne Literatur Yan