Medientipp September

Manfred Lütz: „Der Skandal der Skandale – Die geheime Geschichte des Christentums“



Medientipp September

Herr Manfred Lütz, geboren 1954, ist Arzt, Psychiater, Psychotherapeut, römisch-katholischer Theologe und Vatikanberater sowie ein anerkannter Buchautor.
In seinem neusten Buch „ Der Skandal der Skandale“ befasst sich Lütz mit, seiner Meinung nach, Falschinformationen über das Christentum, die die Kirche im Laufe der Zeit unglaubwürdig gemacht haben. Basierend auf dem Titel von Professor Arnold Angenendt „ Toleranz und Gewalt“, gliedert sich das Buch in 12 Kapitel. Darin befasst sich der Autor mit den ersten tausend Jahren des Christentuns, mit dem Mittelalter und den Kreuzzügen, den mittelalterlichen Ketzerverfolgungen, der Neuzeit, den Hexenverfolgungen, mit den Menschenrechten, mit dem 20. Jahrhundert und damit auch mit den Christen und dem Nationalsozialismus.
Dieses Buch ist für jeden interessant, der sich mit dem Christentum auseinandersetzen möchte. Aufgrund der Herkunft des Autors sind die Auffassungen sehr kirchennah. Daher empfehle ich, diese Lektüre mit einer gewissen Distanz zu lesen.
(Canan Kadi)

Angaben zum Buch:


Autor: Manfred Lütz
Erscheinungsdatum: 2018
Genre: Sachbuch
Standort in der Bücherei: Kek Lüt