Dienstleistung

Versteigerung von Brennholz

Die Stadt Mössingen verkauft gegen Meistgebot Polter (Brennholz lang) und Flächenlose in verschiedenen Mengen (Festmeter). In Mössingen, Talheim und Öschingen werden jeweils 2 Versteigerungen von März bis Mai durchgeführt.

Bei den Versteigerungen wird auf den Anschlag je Festmeter gesteigert. Der Kaufpreis ergibt sich aus dem Zuschlagspreis je Festmeter und der Menge des Polters.

Mössinger Einwohner können je Haushalt bis zu max. 25 Festmeter für den Eigenbedarf erwerben. Nach der Versteigerung erhalten die Käufer eine Rechnung, nach deren Bezahlung die Holzabfuhr erfolen kann.

Der Termin einer Versteigerung und die dort angebotenen Hölzer werden rechtzeitig (14 Tage vorher) im Amtsblatt, in der örtlichen Presse und auf der Homepage der Stadt bekannt gegeben, so dass das Angebot besichtigt werden kann. Die angebotenen Mengen und Poltergrößen entsprechen dem Bedarf der Vorjahre, so dass eine Versorgung der Bürger gesichert ist.

Beim Kauf von Brennholz ist zu bedenken, dass für die Aufarbeitung des Holzes im Stadtwald ab 01.01.2013 die Pflicht besteht, die Bescheinigung eines Motorsägenlehrgangs vorzuweisen. Es ist Sonderkraftstoff und biologisches Kettenöl zu verwenden und Schutzkleidung zu tragen.

Brennschichtholz wird nicht mehr bereitgestellt, da dies von Holzhändlern ausreichend angeboten wird.


Termine 2019:

2. Brennholzversteigerung in Öschingen am 16.04.2019 um 20:00 Uhr im Sportheim Öschingen


Downloads:

Bekanntmachung

Liste

Karte


2. Brennholzversteigerung in Talheim am 17.04.2019 um 20:00 Uhr im Gasthaus Engel


Downloads:

Bekannmachung

Liste

Karte


2. Brennholzversteigerung in Mössingen am 16.05.2019 um 19.00 Uhr im Sportheim in Mössingen

Download der Pläne und Listen











^
Mitarbeiter
  • Assistenz Sachgebietsleitung Stadtentwicklung, Umwelt, Liegenschaften, Sachbearbeiterin
^
Zugehörigkeit zu