Bauen in Mössingen

Wohnbauplätze

Die Stadt Mössingen ist eine familienfreundliche Stadt und möchte den privaten Wohnungsbau fördern sowie möglichst vielen jungen Familien die Eigentumsbildung ermöglichen. Durch die gute Infrastruktur ist das Bauen in der Stadt Mössingen für junge Familien und ältere Menschen sehr interessant.

Derzeit erfolgt die Vergabe der Wohnbauplätze in dem Baugebiet "Im Röhler" in Mössingen zwischen der Dreifürstensteinstraße und der Freiherr-vom-Stein-Straße. Darüber hinaus gibt es im Stadtgebiet nur noch vereinzelt Wohnbauplätze.
 
Die Wohnbauplätze werden entsprechend den Vergaberichtlinien des Gemeinderats verkauft. Insbesondere gewähren wir Ihnen für jedes Kind, das in Ihrem Haushalt lebt und für das Sie Kindergeld erhalten einen Abschlag auf den Kaufpreis in Höhe von 3.000 €.

In Planung sind derzeit die Baugebiete "Pfingstwasen Nord" in Mössingen-Belsen und "Im Höfle/Kreuzstraße" in Talheim. Diese Baugebiete befinden sich jedoch erst am Verfahrensbeginn. Sobald eine Aufnahme der Interessenten für diese Baugebiete möglich ist, wird dies veröffentlicht.

Neben dem Verkauf von Grundstücken an Privatpersonen werden größere Bauplätze auch an Bauträger zur Bebauung mit Doppel-, Reihen- oder Mehrfamilienhausgebäuden verkauft.

Wohnbauplätze


Gewerbebauplätze

Die Förderung bestehender Betriebe sowie die Ansiedelung neuer Firmen steht im Mittelpunkt einer aktiven Gewerbepolitik der Stadt Mössingen. Hierzu gehört neben der Gewährleistung günstiger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen die schnelle und kompetente Bearbeitung von Grundstücksanfragen und Baugesuchen. Die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung hilft Ihnen gerne, von den gewerbefreundlichen Rahmenbedingungen in Mössingen zu profitieren.

Eine zukunftsorientierte Gewerbeflächenvorratspolitik ist ein wichtiges Instrument der kommunalen Wirtschaftsförderung. Die Stadt Mössingen bietet Gewerbetreibenden in mehreren Gewerbegebieten (GE, GI) und Mischgebieten (MI) die Möglichkeit zur betrieblichen Entwicklung.

Gewerbebauplätze