Das Streuobstwegle

Das Mössinger Streuobstwegle bezieht den bisherigen Panoramaweg des Netzwerks Streuobst mit ein und erweitert ihn zu einer abwechslungsreichen Runde. Es verläuft zwischen Lindensträßle und Schützenhaus. Informationen zum Thema Streuobst, immer wieder herrliche Aussichten auf Mössingen, vielfältige Streuobstbäume, artenreicher Magerrasen, aber auch Waldabschnitte ermöglichen eine abwechslungsreiche Tour.

Auf zehn kurzweiligen Infotafeln des Netzwerks Streuobst erfährt man nebenbei allerlei Spannendes über die hiesige Kulturlandschaft „Streuobstwiese“ und deren Artenreichtum. Zugleich wird der Zusammenhang zur ortsgeschichtlichen Entwicklung deutlich. Denn Streuobstwiesen wären ohne menschliches Zutun nicht entstanden und nicht lebensfähig.
Dank nur geringer Steigung und auf Gras- oder Schotterwegen gut begehbar, ermöglicht das Streuobstwegle zu jeder Jahreszeit Naturgenuss fast ohne Anstrengung. Ständig begleitet von wunderbaren Ausblicken ins Steinlachtal und weit darüber hinaus, stehen auch zahlreiche Sitzgelegenheiten für Pausen zur Verfügung.

Daten und Fakten
Länge 3,6 km
Gehzeit ca. 1 Stunde

Wandergenuss am Früchtetrauf

Die im Mai 2018 eröffneten beiden Mössinger Premium-Spazierwanderwegle ermöglichen noch mehr "Genuss am Früchtetrauf"

 Fast alle Deutschen gehen gerne spazieren. Die noch recht neuen „Premium-Spazierwanderwege“ greifen das auf. Ihre Qualitätsanforderungen ähneln denen von Premium-Wanderwegen. Allerdings folgen die Erlebnismomente dichter aufeinander, Anstiege sind weniger steil und auf Rast-Angebote wird noch mehr Wert gelegt. Eine sehr gute Wegweisung ist obligatorisch.
 
Am Mössinger Früchtetrauf wurden zwei solcher Spazierwege durch den städtischen Tourismusbeauftragten realisiert: Das Streuobstwegle (3,6 km – circa eine Stunde) und das Leisawegle (4,8 km – circa 1,5 Stunden).

Sonntagsspaziergang, Feierabendrunde oder auch kleine Genussrunde

Gemeinsamer Ausgangspunkt der beiden Mössinger Premium-Spazierwanderwege ist der Wanderparkplatz „Linden“, südöstlich von Mössingen. Es kann aber auch andernorts in die Rundwege eingestiegen werden. Sie sind überwiegend geschottert, zum Teil aber auch weiche Graswege.

Damit eignen sie sich bestens für alle, die eine leichte Wanderung unternehmen möchten.

Leider nicht geeignet sind sie für Menschen mit Gehbehinderung, die auf Gehhilfen, Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind oder für Kinderwagen. Wer sich unsicher ist, kann gerne bei der Tourist-Information nachfragen. Diese wird sich auch bemühen, Alternativen aufzuzeigen.
Flyer Mössinger Streuobstwegle

Sie können den Flyer hier als PDF herunterladen bzw. bei der Tourist-Info Mössingen abholen oder bestellen.
Der Premiumspazierwanderweg verläuft zum Teil auf unbefestigten Naturwegen. Das bedeutet einerseits Gehgenuss, anderseits aber auch, dass diese Wegabschnitte nach Niederschlägen möglichweise durchweicht und etwas rutschig sind - zumal wenn viele dort unterwegs sind.

Bitte stellen Sie sich darauf ein: Entweder durch geeignete Schuhe oder in dem Sie den Wegen einige Tage zum Abtrocknen geben.

Grundsätzlich ist der Weg aber rund ums Jahr begehbar. Durch die beidseitige gute Beschilderung und nur geringe Steigung, eignet er sich gut für eine kurze Genussrunde. Allerdings ist der Spazierwanderweg nicht barrierefrei und für Gehbehinderte, Rollatoren oder Rollstühle daher keider nicht geeignet.
Corona-Hinweis
Bitte halten Sie sich an die geltenden Corona-Bestimmungen (Mindestabstand, ggfs. Mund-Nasen-Schutz). Ansammlungen sind u.a. nur gestattet mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushalts mit insgesamt nicht mehr als 10 Personen.

Grillstellen, Bänke, Spielplätze etc. sind bei entsprechender Beachtung nutzbar.