Ehrungen

Nahezu die Hälfte aller Menschen, die in Baden-Württemberg leben, engagieren sich ehrenamtlich oder bürgerschaftlich, die Tendenz ist sogar steigend. Dies ergeben die neusten Zahlen der aktuellsten Auswertung der Freiwilligenarbeit in Deutschland. Würde man die Zahlen in Mössingen erfassen, lägen wir bei über 50%. Ebenfalls gibt es bei uns zahlreiche Menschen, die bei internationalen und nationalen Wettbewerben und Wettkämpfen Preise bekommen. Dieses große Engagement und die Erfolge werden in Mössingen mit verschiedenen Formen der Ehrung und bei großen öffentlichen Veranstaltungen sichtbar gemacht auf eine besondere Art und Weise gewürdigt.
 
Der Gemeinderat hat 2016 beschlossen, dass Mössingerinnen und Mössinger für herausragendes bürgerschaftliches oder ehrenamtliches Engagement und für messbare besondere Leistungserfolge geehrt werden. Dazu gibt es jährlich zwei neue feierliche öffentliche Veranstaltungen: Die Leistungsehrung und die Bürgerehrung im Rahmen des Bürgerempfanges.

Weitere bisherige Formen der städtischen Ehrungen: Ehrenbürgerschaft, Bürgermedaille und Ehrenplakette. Daneben wird bei besonderen Anlässen, wie dem Besuch bedeutender Persönlichkeiten oder speziellen Ereignissen, zum Eintrag in das Goldene Buch der Stadt eingeladen.

Außerdem werden durch die Stadt in begründeten Fällen Auszeichnungen des Bundes, des Landes oder von Verbänden und Organisationen initiiert.

Mehr zu den Formen der Ehrungen


Mössingerinnen und Mössinger bekommen bei dieser festlichen Veranstaltung, die jährlich am Freitagabend vor Palmsonntag stattfinden wird, eine Ehrung für herausragendes Engagement. Geehrt werden können Menschen, die beispielsweise im sozialen Bereich, in der Altenpflege, in der Behindertenarbeit, in der Jugend- oder Seniorenarbeit, Natur- und Umweltschutz, Kultur- und Brauchtumspflege, im Sportbereich, in der Hilfe zur Selbsthilfe, im kirchlichen Bereich, u. v. m., herausragendes Engagement erbracht haben. Anlässe für eine Ehrung können unter anderem langjährige und besondere Verdienste um das örtliche Leben und das allgemeine Wohl sein; aber auch beispielsweise vorbildliche Hilfeleistung, bei der andere vor Schaden bewahrt oder aus Not und Gefahr gerettet werden. Auch Einzelleistungen, die der Förderung der dörflichen und städtischen Gemeinschaft und des örtlichen Brauchtums dienen und beispielhaften Charakter haben, können ausgezeichnet werden. Die Geehrten müssen nicht Mitglied in einem örtlichen Verein oder einer Institution sein. Kriterien für die Würdigung sind breite Beteiligung, ein breiter Kooperationsansatz, besonders innovativer Charakter, Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit. Eine Kommission, zusammengesetzt aus Fraktionsvertretern, Oberbürgermeister, der Kulturreferentin und der Koordinatorin für Bürgerschaftliches Engagement, berät und entscheidet, welche Vorschläge berücksichtigt werden können. Die Geehrten erhalten die Ehrennadel der Stadt Mössingen und eine Urkunde. Außerdem werden sie in einer jährlich erscheinenden Broschüre portraitiert.
 
Vorschläge für die Bürgerehrung können jeweils bis spätestens 30. Oktober bei der Stadtverwaltung zu Händen des Oberbürgermeisters eingereicht werden. In Talheim und Öschingen ist dies auch über die Ortschaftsverwaltungen möglich.
 
Vorschlagen kann jede/r jede/n. Für den Vorschlag kann ein   Formblatt  verwendet werden. Dieses sowie die Kriterien für die Ehrung können nebenstehend heruntergeladen und ausgefüllt werden.

Der nächste Bürgerempfang 2019 findet am Freitag, 12. April um 19:00 Uhr in der Aula des Quenstedt-Gymnasiums statt.

Richtlinien für die Bürgerehrung

Formblatt zum Download


Bei dieser Veranstaltung werden messbare Leistungserfolge bei Wettbewerben und Wettkämpfen gewürdigt, im Sport, im musikalischen oder in sonstigen Bereichen.
In einem feierlichen Rahmen bekommen die Preisträgerinnen und Preisträger eine Urkunde und ein Präsent überreicht. Gewinnerinnen und Gewinner von 1. bis 3. Plätzen national und international bekommen zusätzlich noch eine Ehrennadel verliehen. Für die Leistungsehrungen (Sport, Musik, …) bitten wir die Vereine darum, unter Berücksichtigung der Kriterien ihre zu ehrenden Preisträger bei der  bis spätestens 15. September schriftlich per E-Mail an:
ehrungen@moessingen.de einzureichen.

Kriterien für die Leistungsehrung zum Herunterladen
Die Ehrenbürgerschaft wird als höchste Auszeichnung nur selten und als Zeichen höchster Wertschätzung verliehen. Nach § 22 Abs. 1 Gemeindeordnung kann die Gemeinde Personen, die sich besonders verdient gemacht haben, das Ehrenbürgerrecht verleihen. Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste Auszeichnung einer Gemeinde. Die Verleihung erfolgt durch das Überreichen einer Ehrenbürgerurkunde.

Genauere Informationen finden Sie auf der Seite

Ehrenbürger der Stadt Mössingen


Die Bürgermedaille setzt hervorragende Verdienste oder schöpferisches Wirken auf staatsbürgerlichem, wissenschaftlichem, kulturellem, wirtschaftlichem oder sozialem Gebiet voraus.

Die Ehrenplakette setzt besondere Leistungen von Personen oder Vereinigungen bei regionalen und überregionalen kulturellen, sportlichen oder sonstigen Wettbewerben oder anderen vergleichbaren Veranstaltungen voraus. Sie kann auch für langjährige und verdienstvolle Mitarbeit im öffentlichen Leben der Stadt verliehen werden.