Gut informiert

Einladung zur Auftaktveranstaltung des Sportstättendialogs


Mit dem Sportstättendialog der Stadt Mössingen wollen wir ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept für die Sportstätten der Stadt entwickeln. Wir ermitteln in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Schulen die jetzigen und zukünftigen Bedarfe, um daraus schließlich ein passendes Konzept für die Mössinger Sportlandschaft erstellen zu können.

In einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 14. Oktober 2020 ab 18.30 Uhr in der Aula des Quenstedt-Gymnasiums stellen wir das Projekt Sportstättendialog der Öffentlichkeit vor. Dazu laden wir die Mössinger Vereine und ähnliche Gruppierungen sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein! Aufgrund der Corona-Pandemie können wir leider nur eine begrenzte Anzahl an Personen vor Ort unterbringen, daher werden wir die Veranstaltung zusätzlich per Livestream auf YouTube übertragen.

In die Aula das Quenstedt-Gymnasiums eingeladen ist das „Sportforum“, also die Projektgruppe aus  Vereinen, Schulen, Gemeinderat und Stadtverwaltung, die das Thema in den nächsten Jahren gemeinsam bearbeiten wird. Mössinger Vereine und Gruppierungen, die nicht im Sportforum vertreten sind, können ebenfalls mit jeweils einer Person vor Ort teilnehmen. Hierfür bitten wir um vorherige Anmeldung durch den jeweiligen Vorstand bis Montag, 12. Oktober per E-Mail an Ursula Lutsch (u.lutsch@moessingen.de). Nicht namentlich angemeldete Personen können aufgrund der coronabedingten Einschränkungen leider keinen Zutritt erhalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie bei der Veranstaltung von Kameras erfasst werden könnten: Wir übertragen die Veranstaltung live ins Internet und veröffentlichen das Video später dauerhaft auf unserem YouTube-Kanal.

Für all diejenigen, die aufgrund der Corona-Beschränkungen am 14. Oktober nicht vor Ort dabei sein können, veröffentlichen wir den Link zum Livestream rechtzeitig auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen. Alle Zuschauer, ob vor Ort oder zu Hause, haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, über PC, Laptop, Tablet oder Smartphone Fragen zu stellen. Hierfür ist keine Anmeldung bei YouTube oder einem anderen Dienst notwendig.

Für die Veranstaltung gilt das in §7 der aktuellen Corona-Verordnung geregelte Zutritts- und Teilnahmeverbot. Die vor Ort ausgehängten Hygienehinweise müssen beachtet werden.