Gut informiert

Ausbau des Breitbandnetzes in zwei Gewerbegebieten: Stadt Mössingen und NetCom BW unterzeichnen Verträge


Bereits Ende Juni dieses Jahres hatte der Gemeinderat der Stadt Mössingen zugestimmt, dass der NetCom BW GmbH mit ihrem Angebot im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung zum Ausbau und Betrieb der Breitbandinfrastruktur in den beiden Gewerbegebieten „Riethäcker“ und „Vor Dörnach“ der Zuschlag erteilt wurde. Vor diesem Hintergrund empfing Oberbürgermeister Michael Bulander die beiden NetCom BW-Vertreter Jochen Schmid, Prokurist und Leiter Geschäftsentwicklung, und Manuel Sanwald, Referent Kommunale Betreuung, rund vier Monate später zur offiziellen Vertragsunterzeichnung im Mössinger Rathaus. Obwohl der nun erfolgte Austausch der Signaturen derzeit noch unter Vorbehalt steht – man wartet aktuell noch auf die finalen Fördermittelbescheide von Bund und Land –, zeigten sich beide Parteien glücklich über die künftige Zusammenarbeit. Jochen Schmid betonte: „Wir alle wissen natürlich, wie wichtig schneller Zugang zum Internet in Zeiten von Home Office und Videokonferenzen für die meisten Unternehmen ist. Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen, möglichst schnell mit dem Ausbau des Breitbandnetzes in den beiden Gewerbegebieten hier in Mössingen zu beginnen. Daher haben wir uns auch entschieden, die Verträge bereits vor dem Eingang der finalen Förderbescheide zu unterzeichnen, um schon bald in die aktive Umsetzung des Projekts einsteigen zu können“

Unterschrift Netcom und Stadt Mössingen

Nachdem das Vorhaben zuvor bereits durch die Bundesnetzagentur abgesegnet worden war und der Eingang der Fördermittelbescheide eine reine Formalie darstellt, überwand man durch die Vertragsunterzeichnung auch den letzten bürokratischen Schritt vor Beginn des Ausbaus dar. Dieser soll – sofern die Witterung dies zulässt – bereits im kommenden März mit dem Aufbau der sogenannten passiven Infrastruktur beginnen. Im Zuge umfangreicher Tiefbauarbeiten, die durch die Netze BW Sparte Dienstleitungen umgesetzt werden, werden die beiden Gewerbegebiete dabei an das Kernnetz der NetCom BW angebunden. Außerdem werden Glasfaserleitungen bis zu den Hausanschlüssen der jeweiligen Betriebe verlegt (Fiber-to-the-Building-Ausbau; kurz: FTTB). Detailliertere Informationen hierzu erhalten die 65 vom Ausbau profitierenden Unternehmen im Zuge der aktuell laufenden Ausbauplanungen in den kommenden Wochen.

Sobald die tiefbaulichen Maßnahmen abgeschlossen und dokumentiert sind, wird die NetCom BW im zweiten Projektschritt die aktive Technik aufbauen und installieren. Erst dadurch wird eine Übertragung von Daten über die neugebaute Netzinfrastruktur möglich. Daraufhin daran kann das Highspeed-Netz in Betrieb genommen werden. Nach aktuellen Planungen wird der gesamte Ausbau noch im kommenden Jahr sein Ende finden. Von diesem Zeitpunkt an können sich Gewerbetreibende in Riethäcker und Dörnach auf Datenübertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s freuen. Ein großer Fortschritt im Vergleich zu den aktuellen Geschwindigkeiten, die meist sogar unter 30 Mbit/s liegen. Die Stadt Mössingen investiert hierfür rund eine Million Euro, wobei ca. 90 % der Summe aus den Finanzmitteln des Bundesförderprogramms Breitband des BMVI sowie den Fördertöpfen des Landes Baden-Württemberg stammen werden.

Zum genauen Status des Ausbaus werden in den kommenden Monaten weitere Pressemitteilungen folgen. Außerdem wird die NetCom BW GmbH – sofern die Coronapandemie dies zulässt – verschiedene Informationsveranstaltungen durchführen, um Einblicke in den Zeitplan und die verschiedenen Produkte zu liefern. Alles Wissenswerte können Interessierte darüber hinaus bereits jetzt auf der Webseite der NetCom BW unter www.netcom-bw.de finden.

Hintergrund: Die NetCom BW GmbH

Die NetCom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Mit ihren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Datenkommunikation, Standortvernetzung, Telefonie und Services ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im heimischen Telekommunikations- und IT-Markt. Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 16.600 Kilometern, verfügt die NetCom BW über eines der größten und modernsten Glasfasernetze in Baden-Württemberg.

Überblick Ausbauvorhaben

Einen Überblick der in den letzten drei Jahren abgeschlossenen und aktuell laufenden Ausbauvorhaben im Bereich Breitband- Internet in Mössingen finden Sie unter www.moessingen.de/breitband