Verständliche Wissenschaft: Rechtsanwalt Ralph Niekrawietz

Logo BfB
Do., 16. Mai 2024
19:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Rechtzeitig vorsorgen
Information zur Patientenverfügung, General- und Vorsorgevollmacht sowie zum Testament

^
Beschreibung

Unfall, Krankheit oder Pflegebedürftigkeit kann jeden von uns treffen, egal ob jung oder alt. Mit einer Patienten­ver­fü­gung einer General- und Vorsorgevollmacht sowie auch ein Testament formulieren Sie Ihren ganz persönlichen Willen für den Fall, dass Sie Ihre Wünsche und Vorstel­lun­gen nicht mehr selbst äußern können. Dabei will Ihnen der Vortrag ei­ne Hilfe und Orientierung sein.
In einer Patientenverfügung können Sie Ihre Wünsche einer medizinischen Versorgung und deren Begrenzung äußern, für den Fall, dass Ihnen das in einer späteren Situation nicht mehr möglich sein sollte.
Mit einer General- und Vorsorgevollmacht bestimmen Sie die Person Ihres Vertrauens, wenn Sie selbst nicht (mehr) handlungsfähig sind. Sie vermeiden damit ein amtliches Be­treuungsverfahren.
Schließlich bestimmen Sie in Ihrem Testament Ihre Rechts­nachfolge und die Absicherung Ihrer Lieben in der Zeit, in der Sie selbst ni

^
Veranstaltungsort
Bästenhardtschule
Hallstattstraße 32 - 36
72116 Mössingen
Stadtteil: Bästenhardt
Aula
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken